ProfilSchuleLünen
Friedhofstr. 4
44536 Lünen

Tel.: 0231 / 87 07 87
Fax: 0231 / 72 87 178
info@profilschuleluenen.de
<< September 2019 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  26  27  28  29  30  31 1
> 2 3 4 5 6 7 8
> 9 10 11 12 13 14 15
> 16 17 18 19 20 21 22
> 23 24 25 26 27 28 29
> 30  1  2  3  4  5  6
Sie befinden sich hier:  Startseite / Aktuelles / Internetauftritt

Eröffnung des Schulkiosk



Am Schülerkiosk gibt es alles vom Brötchen bis zum Schulheft

An unserer ProfilSchuleLünen (früher Achenbachschule) eröffneten Schulleitung und Vertretung der Agentur für Arbeit am 6.12.11 den Schulkiosk „ProfilStore“.

Ab sofort verkaufen dort Schüler der Profilklasse 10.3 Wirtschaft und Verwaltung in den Schulpausen Getränke, Backwaren Snacks und Obst sowie ein komplettes Schreibwarensortiment für den Schulbedarf. Die Sortimentsberatung und Warenlieferung erfolgt durch das Schreibwarengeschäft Budde, den Kooperationspartner Malzer`s Backstube so wie die GEHO Nahrungsmittel GmbH. Frischeprodukte werden im örtlichen Einzelhandel gekauft.

Der neue Kiosk wurde im Rahmen der Schülerfirma gegründet. Die Schülerfirma ist ein Modul des Projekts „Zukunft fördern – vertiefte Berufsorientierung gestalten“ und wurde von der Bundesagentur für Arbeit in Kooperation mit der Stiftung Partner für Schule NRW mit 6000 Euro gefördert. Mit dieser Zuwendung konnte die Erstausstattung des Schulkiosks mit Waren sowie die Unterstützung durch den TÜV Nord für Einzelhandelscoaching, Teamtraining und Bewerbungsberatung finanziert werden. Unterstützt wurde die Schülerfirma aber auch durch den Förderverein der ProfilSchuleLünen und den Kooperationspartner TOOM Baumarkt.

 

Durch das Betreiben des Schulkiosks „ProfilStore“ lernen die beteiligten 16 Schüler wirtschaftliches Handeln in der Praxis, erwerben betriebswirtschaftliche Grundlagen und werden somit auf eine weiterführende kaufmännische Ausbildung im Lippe Berufskolleg bzw. ein duale Ausbildung im Einzelhandel vorbereitet. Unabhängig von den kaufmännischen Kenntnissen erlernen die Schüler/innen wichtige Schlüsselqualifikationen für ihr zukünftiges Berufsleben wie Eigeninitative zu entwickeln, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung für ein Team und ein Projekt zu übernehmen. „Sich frühzeitig und möglichst realistisch auf die Berufswahl vorzubereiten, ist die beste Voraussetzung, um erfolgreich nach der Schule durchzustarten“, lobt Arbeitsagenturchef Stefan Kulozik das Engagement der Schule. „Das Projekt `Zukunft fördern` stellt dazu zehn Module bereit, die Schulen nutzen können. Mit der Schülerfirma steht dieser Schule ein sehr gutes Instrument zur Verfügung, um dem Schüler das nötige Rüstzeug für eine spätere kaufmännische Tätigkeit mitzugeben“.

 

 

Mit der Gründung der Schülerfirma realisiert die Schule einen weiteren Baustein zur beruflichen Orientierung und Qualifizierung.

 




Galerien dazu

 

ProfilSchuleLünen (Städt. Gemeinschaftshauptschule Brambauer) - Alle Rechte vorbehalten